zum Inhalt springen

Lehrstuhl für Informatik Prof. Dr. Ulrich Lang


01.04.2022 - APGC, Sommer 2022

Die Vorlesung / Übungen finden wieder online statt. Nähere Infos weiterhin unter: https://vis.uni-koeln.de/lehrveranstaltungen/vorlesung/apgk-2022 und bei Ilias: https://www.ilias.uni-koeln.de/ilias/goto_uk_crs_4526858.html. Keine Live Veranstaltungen in der Woche vom 4. April.


11.10.2021 - Englische Vorlesung "Architecture and Programming Models for GPUs and Coprocessors (1)"

Die Vorlesung wird dieses Mal verteilt auf das WS 2021/2022 und das SS 2022 angeboten. Prüfungen werden im SS 2022 stattfinden. Im WS 2021/2022 wird die Vorlesung virtuell durchgeführt werden. Die erste Veranstaltung findet am 14.10.2021 um 18 Uhr per Zoom statt. Mehr dazu unter: https://vis.uni-koeln.de/lehrveranstaltungen/vorlesung/apgk-2022


12.04.2021 - Vorlesung Architecture and Programming Models for GPUs and Coprocessors

Im Sommersemester bieten wir die Mastervorlesung "Architecture and Programming Models for GPUs and Coprocessors" an. Mehr Informationen dazu unter: https://vis.uni-koeln.de/apgk-2021


16.04.2020 - Corona

Wir erhalten verständlicherweise vermehrt die Frage, wie die Vorlesung CGV in der Corona-Krise gehalten werden wird.

Die Vorlesung wird als Video per OpenCast angeboten werden. Herr Lang wird die Videos im Wochenrhytmus vorbereiten. Die Videos werden anschließend immer spätestens am Dienstag um 14 Uhr veröffentlicht. Auf diese Weise kann man sich die Videos natürlich auch zu anderen Zeiten anschauen.

Die Folien werden parallel dazu nach und nach im Ilias veröffentlicht.

Die Übung wird in diesem Semester per Zoom durchgeführt, und zwar immer Dienstags um 16h. Man kann sich entweder den Zoom-Client installieren, oder aber im Browser teilnehmen. Die Video- und Audiostreams der Studierenden werden standardmäßig deaktiviert sein, um Bandbreite einzusparen.

Da während der Vorlesung so keine Fragen gestellt werden können, haben wir im zur Vorlesung gehörenden Ilias-Kurs ein Forum eingerichtet. Wir hoffen sehr, dass diese Art der Kommunikation intensiv genutzt wird, da so auch alle anderen Studierenden etwas von den Fragen und Antworten haben.