zum Inhalt springen

Corona-Krise


Wir erhalten verständlicherweise vermehrt die Frage, wie die Vorlesung CGV in der Corona-Krise gehalten werden wird.

Die Vorlesung wird als Video per OpenCast angeboten werden. Herr Lang wird die Videos im Wochenrhytmus vorbereiten. Die Videos werden anschließend immer spätestens am Dienstag um 14 Uhr veröffentlicht. Auf diese Weise kann man sich die Videos natürlich auch zu anderen Zeiten anschauen.

Die Folien werden parallel dazu nach und nach im Ilias veröffentlicht.

Die Übung wird in diesem Semester per Zoom durchgeführt, und zwar immer Dienstags um 16h. Man kann sich entweder den Zoom-Client installieren, oder aber im Browser teilnehmen. Die Video- und Audiostreams der Studierenden werden standardmäßig deaktiviert sein, um Bandbreite einzusparen.

Da während der Vorlesung so keine Fragen gestellt werden können, haben wir im zur Vorlesung gehörenden Ilias-Kurs ein Forum eingerichtet. Wir hoffen sehr, dass diese Art der Kommunikation intensiv genutzt wird, da so auch alle anderen Studierenden etwas von den Fragen und Antworten haben.

Computergraphik und Visualisierung SS 2020

Die Vorlesung "Computergraphik und Visualisierung" gliedert sich in 2 Semester von jeweils 2 Semesterwochenstunden, beide ergänzt durch einstündige Übungen. Das Paket aus beiden kann im Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik mit 9 SWS eingebracht werden. Das Paket kann außerdem im Studiengang Medienwissenschaften / Wpf. Medieninformatik als Aufbaumodul 3 (Visuelle Programmierung) und im Studiengang Informationsverarbeitung als Ergänzungsmodul 3 (Visuelle Programmierung) belegt werden. In den Studiengängen Mathematik und Wirtschaftsmathematik können die Vorlesungen ebenfalls eingebracht werden.

Teil I, gehalten im Wintersemester, befasst sich mit (3D-)Computergrafik und Mensch-Maschine-Kommunikation. Die Vorlesung betrachtet Aspekte menschlicher Wahrnehmung und führt grafische Ausgabegeräte und Farbsysteme ein. Aufbauend auf rasterbasierter 2D-Grafik werden Interaktionstechniken und grafische Benutzeroberflächen erläutert. Mit der 3D-Computergraphik werden Objekte, Projektionen, Verdeckungen, Beleuchtung sowie Szenengraphen eingeführt.

Teil II, gehalten im Sommersemester, führt den Begriff Visualisierung ein, der in Informationsvisualisierung, und Visualisierung wissenschaftlicher Daten gegliedert wird. Ausgehend von der Visualisierungspipeline sowie wissenschaftlicher Datentypen wird die Filterung bzw. Rekonstruktion von Daten behandelt, die Abbildung von Daten auf visuelle Repräsentationen als zentrales Konzept eingeführt und an konkreten Algorithmen ausgeführt. Volumen-Rendering als alternative Methode und virtuelle Realität werden ergänzend betrachtet.

Vorlesung: Computergraphik und Visualisierung II in Klips2 Dienstags, 14.00-15.30 Uhr
Beginn: 21.4.2015
Raum: online
Übung: Computergraphik und Visualisierung II in Klips2

 

n. V. (alle 2 Wochen)
Raum: online
Begleitmaterial: ILIAS E-Learning-System (Nur für Vorlesungsteilnehmer)  
Mailing-Liste: cgv-vorlesung